Verabschiedung der Abiturienten


Am Montag, den 27. Juli 2020, sammelten sich 70 Abiturientinnen und Abiturienten in festlicher Kleidung in kleinen Grüppchen vor der Stadthalle Eberbach, um zu feierlichen Zeugnisüberreichung anzutreten. Damit dies in Coronazeiten überhaupt möglich gemacht werden konnte, musste ein Sitzplan mit entsprechend großem Abstand zur nächsten Sitzgruppe ausgearbeitet werden. Auf diese Weise konnte jeder der 70 Absolventen zwei Begleitpersonen mitbringen, mit denen er zusammen in einer ausgewiesenen Parzelle saß. Die meisten Lehrkräfte, die die Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren begleitet hatten, fanden in der Halle keinen Platz, weshalb sie sich in einer zuvor aufgezeichneten Videobotschaft verabschiedeten.

Von Seiten der Schule waren nur für die Schulleiterin des HSG Frau Katzner und ihre Stellvertreterin Frau Schmehling sowie die vier Tutoren, Herr Weidenhammer als einer der Redner und Frau Gebhard, die die Feier organisiert hatte, Plätze vorgesehen. Dazu kam noch Bürgermeister Reichert, der die Glückwünsche der Stadt überbrachte, und Vertreter der Presse. Hinter der Bühne wirkte noch Frau Gewahl, deren Neigungskurs Musik für die musikalische Begleitung sorgte.

Trotz der Einschränkungen mit Abstandsgebot und Mund-Nasen-Schutz gelang es, einen feierlichen Abend mit Übergabe der Zeugnisse und Überreichung vieler Preise zu gestalten, der dem Anlass des bestandenen Abiturs einen würdigen Rahmen verlieh.

Das könnte Sie auch interessieren:

HSG in Coronazeiten

Ostergruß

Comments are closed here.