Halloween-Spuk am HSG


Gruselig wurden die Schülerinnen und Schüler des HSG heute am letzten Schultag vor den Herbstferien empfangen: Am Eingang reckte sich eine knöcherne Hand aus der Erde, am Aufzug wurde man von einer schaurigen Fratze begrüßt, überall musste man sich durch Spinnweben kämpfen und wurde schließlich von einem Totenschädel angegrinst.

Zu verdanken war das schaurige Spektakel den Abis 2021, die unter dem Motto „ZOMBIE ABIKALYPSE“ nicht nur für die gruselig-blutige Atmosphäre sorgten, sondern auch die einzelnen Klassen aufsuchten. Die mussten sich durch Lösen von Aufgaben aus dem „Escaperoom“ befreien; für die cleverstn Klassen waren Preise ausgelobt.

Eingeschränkt wurde das schaurige Vergnügen nur durch die streng eingehaltenen Hygiene- und Abstandsregel, was den Spaß an der gelungenen Aktion nicht verderben konnte. Mit der Halloween-Aktion bessern die künftigen Abiturienten traditionsgemäß ihre Abi-Kasse auf.

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed here.