Werner-Stober-Preis für SchülerInnen des HSG


Auch im Jahr 2017 zeichnet die Werner-Stober-Stiftung Karlsruhe SchülerInnen im Fachbereich Musik an Musikprofilschulen mit einem großzügigen Preis aus. Diese Auszeichnung für außergewöhnliches musikalisches Wirken, Übernehmen sozialer Verantwortung und besondere Leistung im Fach Musik ist einzigartig. Das Regierungspräsidium Karlsruhe, das für rund 1.100 Schulen zuständig ist, wurde von der Stiftung mit der Preisträgerbenennung beauftragt.

In diesem Jahr bekamen u.a. sechs AbiturientInnen des Hohenstaufen-Gymnasiums, die sich in unterschiedlichen Bereichen und über viele Jahre hinweg ins Musikleben der Schule mit ihrer ganzen Persönlichkeit und musikalischen Begabung eingebracht haben, den Preis der Werner-Stober-Stiftung überreicht. Die PreisträgerInnen Jonas Bender (E-Bass), Larissa Lang (Querflöte), Victor Moißl (Gitarre), Christoph Reichert (Violine), Anna Scheuble (Saxophon) und Jana Zimmermann (Querflöte) besuchten von der 8.-10. Klasse das Musikprofil. In der Tradition des eigenständigen Arbeitens im Musikprofil arrangierten sie für die Preisverleihung einen Song und studierten diesen während der Abiturvorbereitung selbstständig ein. Beim Preisträgerkonzert am 22.6.17 in der kleinen Kirche am Markt im Zentrum von Karlsruhe musizierten sie unter Gleichgesinnten anderer Musikprofil-Gymnasien ein musikalisch berührendes und handwerklich sehr überzeugendes „When we were young“ von Adele.

IMG_3569

Die stolzen Preisträgerinnen und Preisträger des HSG (Foto: privat)

Auch die Schulleitung und die Fachschaft Musik gratulieren den Schülern zum Preis der Werner-Stober-Stiftung.

(Jutta Gewahl)

Das könnte Sie auch interessieren:

Grüße zum 3. Advent

Grüße zum 2. Advent

Comments are closed here.