Naturtagebuch-Wettbewerb


Landessiegerin im Naturtagebuch-Wettbewerb kommt vom HSG Der BUNDjugend Hessen hat am 29. Februar nach Kronberg in den Opelzoo eingeladen, um die Preisträger des Wettbewerbs „Naturtagebuch“ zu ehren.

Über 100 Kinder aus ganz Hessen hatten bis Ende Oktober 2019 ihr Naturtagebuch bei der BUNDjugend eingesendet. Die Jury wählte die besonders schönen Tagebücher aus und lud am Samstag die Autor*innen zur Preisverleihung ein. Vom Hohenstaufen-Gymnasium nahmen drei Schülerinnen der Klasse 6b am Wettbewerb in Hessen teil und alle drei kamen mit einem Preis nach Hause. Caja Brunner hat detailiert die Herstellung und Verwendung von Kompost beschrieben, während Pauline Schoofs sich mit dem Lebensraum einer Trockenmauer beschäftigt hat. Rosa Wann hat von der Amsel zum Zierapfel ausführlich und mit Kreativtipps angereichert ihre Beobachtungen im Laufe des Jahres festgehalten. Sie schildert dabei, wie sie gegen die Verschmutzung eines Baches erfolgreich aktiv geworden ist.

Rosa bekam für ihr tolles Naturtagebuch den verdienten ersten Preis.
Herzlichen Glückwunsch für die drei Preisträgerinnen!

Edit Spielmann

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed here.