Ehemaliger ESA Direktor zu Gast am HSG


esaAm Mittwoch vor den Herbstferien durfte der naturwissenschaftliche Fachbereich des Hohenstaufen-Gymnasiums einen ganz besonderen Gast begrüßen. Es handelte sich hierbei um Jean-Francois Kaufeler, den ehemaligen Zentrumsleiter und Direktor in Ruhestand der europäischen Weltraumbehörde ESA („European Space Agency“). Herr Kaufeler hielt einen sehr umfassenden Vortrag über unser Sonnensystem sowie die Grundprinzipien von Weltraumflügen – zunächst vor den NwT Schülerinnen und Schülern aus Klasse 10 sowie den beiden Neigungskursen Physik der Kursstufe. Im Anschluss sprach er zur gesamten Jahrgangsstufe 9. Hierbei passt er seine Erklärungen punktgenau auf das Niveau der Schülerinnen und Schüler an und überzeugte durch viele kleine Anekdoten aus seinem großen Erfahrungsschatz als ehemaliges Mitglied der ESA. Gerade die Veranstaltung vor den neunten Klassen war für Herrn Kaufeler eine Herzensangelegenheit, da sein Enkelsohn die 9. Klasse unserer Schule besucht.

Nach beiden Vorträgen gab es im Plenum zahlreiche Fragen der Schülerinnen und Schüler. So wurde über die Möglichkeit außerirdischen Lebens, weitere geplante ESA-Missionen oder Raumflüge zum Mars diskutiert. Selbst die Möglichkeit einer vorgetäuschten Mondlandung der Amerikaner am 21. Juli 1969 wurde umfassend von Herrn Kaufeler besprochen. Durch seine sehr freundliche und kompetente Art schaffte er zu jeder Zeit Interesse für das Thema „Weltraum und Raumfahrt“ bei den Schülerinnen und Schüler zu wecken und erntete am Ende der Veranstaltung den verdienten großen Applaus.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed here.