Schüler aus Ephrata besuchen Eberbach


Wie seit vielen Jahren im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Ephrata, Pennsylvania, üblich, besuchten auch dieses Jahr 25 Schülerinnen und Schüler der Ephrata High School in Begleitung von Frau Sally Wise und Frau Amanda Nace das Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach. Neben dem Schulbesuch standen für die amerikanischen Schülerinnen und Schüler zahlreiche Programmpunkte auf dem Plan.

So wurden sie bereits am Donnerstag, den 28. Juni in Begleitung ihrer deutschen Austauschpartner im Rathaus von Herrn Bürgermeister Peter Reichert mit Getränken und Snacks empfangen. Das Stadtoberhaupt bedankte sich für die langjährige Partnerschaft und betonte die Wichtigkeit solcher Programme für das interkulturelle Leben in der heutigen Zeit. Auch Herr Reiner Heun, 1. Vorsitzender des Freundeskreises Ephrata, sowie Ehrenmitglied des Vereins, Robert Moray, begrüßten die Amerikaner und überreichten ihnen als Geschenk eine Schirmmütze mit der Aufschrift „Eberbach – Stadt am Neckar“. Ein großer Dank ging in diesem Zusammenhang an die „Freunde Ephratas“, die diese Austauschbegegnung unterstützen.

2018 07 01 Austauschschüler Ephrata High School

Die amerikanischen Gäste hatten nachmittags und an den Wochenenden Zeit, in ihren Austauschfamilien bei diversen Ausflügen Eberbach und Umgebung kennenzulernen und ausgiebig ihr Deutsch zu üben. So besuchten sie unter anderem das Heidelberger Schloss und kamen bei einer dreitägigen Exkursion nach Füssen auch in den Genuss, das Märchenschloss Neuschwanstein bewundern zu dürfen.

Bevor es wieder auf die Heimreise ging, fand ein Ausflug in die mittelfränkische Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber statt, wo unter anderem das örtliche Kriminalmuseum besucht und bei einer Stadtführung die historische Altstadt erkundet wurde.

Um sich gebührend von ihren Gastgebern verabschieden zu können, haben die Amerikaner ein umfassendes Programm einstudiert, das im Rahmen eines bunten Abends in Anwesenheit der Gastfamilien sowie der Schulleitung des Hohenstaufen-Gymnasiums und den für den Austausch verantwortlichen Lehrkräften auf deutscher Seite, Johannes Ferencik und Michael Wohlers, vorgetragen wurde.

Schon jetzt freuen sich die deutschen Austauschpartner auf den Herbst, wenn es dann heißt, in den Flieger zu steigen und nach Ephrata in die USA zu reisen, um die neu gewonnenen Freunde wieder in die Arme schließen zu dürfen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed here.