Ab sofort: Mund-Nasenschutz auch im Unterricht


Anordnung des Kultusministeriums: Steigt die Anzahl der Neuinfektionen im landesweiten Durchschnitt der vergangenen sieben Tage auf über 35 pro 100.000 Einwohner, wird die Maskenpflicht durch die Corona-Verordnung Schule in den weiterführenden Schulen (ab Klasse 5) und in den beruflichen Schulen auf die Unterrichtsräume ausgeweitet.


Damit wird ab Montag, den 19.10.2020, aufgrund der erhöhten Corona-Fallzahlen (7-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg über 35 je 100000 Einwohner) das Tragen einer Alltagsmaske auch in den Unterrichtsräumen zur Pflicht. Das bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler den ganzen Schultag über einen Mund-Nasenschutz tragen müssen. Ausgenommen sind nur Situationen, in denen jemand Essen zu sich nimmt.

Es empfiehlt sich dringend, eine Ersatzmaske zum Wechseln mitzunehmen!

Auch wichtig: Verhalten im Schulbus

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed here.