Schüler beim Tag der Mathematik am KIT


Rund 170 Schülerinnen und Schüler der Kursstufe aus 27 Schulen traten in 43 Teams mit jeweils 3 bis 5 Mitgliedern, beim Tag der Mathematik am Karlsruher Institut für Technologie gegeneinander an. Unter ihnen auch ein Team vom Hohenstaufen-Gymnasium, mit den Schülern Aleem Sheikh, Julian Kainz, Peter Martin und Tobias Kappes, begleitet vom Mathe und Sportlehrer Philipp Hauke.

KIT_01

Der Vormittag begann mit einem Gruppenwettbewerb. Die Teams hatten 45 Minuten Zeit um vier Aufgaben zu lösen. Die Aufgaben waren recht knifflig: nur fünf Teams erhielten mehr als zwei Drittel der erreichbaren 36 Punkte. Weitere 13 Teams kamen auf 20 oder 21 Punkte.
Nur die 18 besten Teams durften nach der Mittagspause im „Speedwettbewerb“ unter sich den Sieger des Tages ermitteln. Eines der 18 Teams waren wir. Bei diesem zweiten Wettbewerb waren in 45 Minuten (nacheinander!) neun recht anspruchsvolle Aufgaben zu lösen.
Am Ende des Tages warteten wir gespannt auf die Siegerehrung. Die erste Runde hatten wir nur gerade so mit 20 Punkten überstanden, doch im zweiten Wettbewerb konnte die zweit beste Leistung erzielt werden.

KIT_02

Für den Tagessieg wurden die Ergebnisse der beiden Wettbewerbe aufsummiert. Wobei wir einen guten 6. Platz belegen konnten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed here.